Seite auswählen

Siggi Schwarz Band

SIGGI SCHWARZ & BAND

bookingshow Videos
Über Siggi Schwarz

Siggi Schwarz (28.2.1958), der süddeutsche Gitarrist, Komponist und Produzent, steht seit Mitte der Siebziger  Jahre als Inbegriff von gefühlsbetontem, virtuosem Gitarrenspiel. Er hat seine Wurzeln bei Hendrix, Clapton, Santana & Woodstock.
Er spielte in vielen Bands, wie z.Bsp. bei „Bluespilz“ oder der Funk-Rock Band „Split“, mit denen er in den 70 er und 80 er Jahre  mehrere Schallplatten auf den Markt brachte und  hunderte von  Konzerten in Deutschland, Griechenland, Österreich, Frankreich und Luxemburg absolvierte.  1987 gewann er mit seiner Band „VIP“ den hochdotierten Marlboro Music Award,  die als beste deutsche Rockband unter über 1200 Teilnehmern hervorging.

Daraus resultierte ein Plattenvertrag bei BMG-Ariola, Produktion in Peter Maffay´s Red Rooster Studio, sowie einige Fernsehauftritte. Siggi Schwarz war mehrere Jahre als Gitarrenvorführer Für große Gitarrenhersteller auf Frankfurter Musikmesse tätig. Ab Mitte der 90 er spielte er zusammen mit dem Sänger und Gitarristen Willi Geyer im Geyer-Schwarz Project. Das Electric Blues-Duo veröffentlichte 2 CD´s.

Mit vielen Musikgrößen auf der Bühne...

Als Gitarrist und Produzent hat er mit Musikgrößen wie der Gitarrenlegende Michael Schenker, ex Manfred Mann´s Earthband Sänger Chris Thompson, Chris Norman, Mungo Jerry, Toto’s Steve Lukather und Simon Phillips, Frank Diez ( Peter Maffay), Geoff Whitehorn (Procol Harum, Roger Chapman), Laurie Wisefield( Tina Turner, ex Wishbone Ash), Alex Conti (Lake, ex Atlantis), Drumlegende Pete York, Raoul Walton (Westernhagen), Leslie West & Mountain, Hellmut Hattler, David Haynes (Prince, Chakka Kahn), ex Climax Bluesband Gitarrist Pete Haycock und vielen anderen  im Studio und auf der Bühne zusammengearbeitet.

1989 wurde die Siggi Schwarz Band gegründet, die  in unterschiedlichen Besetzungen auftritt und in der seit Anfang 2000 immer wieder bekannte hochkarätige Gäste mitspielen. So waren  bei Tourneen der ex Earthband Sänger Chris Thompson und die Gitarrenlegende Michael Schenker mit von der Partie, davon wurden auch  2 Live CD´s veröffentlicht. Seine, seit 2004  bei Romi Schickle im Studio 2 in Neu-Ulm produzierten „Siggi Schwarz & Legends“ CD´s auf denen viele Legenden der Rockmusik mitwirken, finden weltweiten Anklang.

Siggi Schwarz als Opener...

Siggi Schwarz wurde als Opener für diverse Konzerte von u.a. Santana, The Who, ZZ Top, John Mayall, Scorpions, Luther Allison, Michael Landau, Robben Ford, Steve Lukather gebucht.
Siggi Schwarz komponierte, spielte und produzierte zusammen mit Romi Schickle die Musik zu Wolfgang Fierek`s American Roadmovie Serie „On the Road again“, die ab Dezember 2009 ins deutsche Fernsehen kommt.

Diskographie

NEUESTE CD`S

Siggi Schwarz & Ulm Philharmonic Orchestra – „MILESTONES OF ROCK VOL II“ – The 80’s
Siggi Schwarz & Andreas Kümmert – Heart & Soul
Siggi Schwarz & Ulm Philharmonic Orchestra – Milestones of Rock with Andre Carswell, Geoff Whitehorn Bobby Kimball

Siggi Schwarz – New Love Songs

with Ralf Damrath, Geoff Whitehorn, Romy Schickle, Raoul Walton and Bodo Schopf

Auf dem Album NEW LOVE SONGS habe ich Kompositionen von mir zusammengetragen, die sehr gefühlvoll und melodisch sind und von der Liebe handeln. Stilistisch nicht festgelegt, sind Elemente von Soul, Pop, Blues & Latin darin zu hören.

Ganz anders als auf den meisten meiner Alben, wo die Gitarrensolos im Mittelpunkt standen, habe ich hier sehr viel Wert auf den Gesang und die Kompaktheit der Songs gelegt.

Die gefühlvolle Stimme von Sänger Ralf Damrath paßte dabei perfekt zum Charakter meiner Kompositionen. Die Gitarre kommt dennoch nicht zu kurz! Meine Mitmusiker, Keyboarder Romi, Schickle, der englische Gitarrist und langjährige Freund Geoff Whitehorn, ( Roger Capman, Procol Harum), mein langjähriger Schlagzeuger Bodo Schopf (MSG, Falco, The Sweet, Eloy) und der amerikanische Bassist Raoul Walton (Westernhagen, Roachford, Julia Neigel) haben meine Ideen mit dem richtigen Feeling umgesetzt.

Es ist eine große Freude für mich!

Siggi Schwarz – Still Got The Blues

with Neil Murray, Geoff Whitehorn, Steve Lukather and Tom Croèl

Der süddeutsche Gitarrist und Produzent Siggi Schwarz, hat 14 der wichtigsten Songs des im Februar 2011 verstorbenen englischen Gitarristen Gary Moore neu arrangiert, eingespielt und produziert. Gary Moore 1952-2011, war einer der wichtigsten und einflussreichsten Gitarristen der Blues und Rockgeschichte.

Bei dem Songmaterial handelt es sich um einen Querschnitt der bekanntesten Songs aus Gary Moore´s Rockphase der 70er und 80er Jahre, sowie aus seiner Blueszeit der 90er Jahre.

Mit viel Gefühl, Hingabe und großer Hochachtung haben Siggi Schwarz & friends die Titel neu eingespielt. Bassist Neil Murray hatte schon 1975 mit Gary in der Band Collosseum II gespielt . Er war auch 1983 auf dem Album Gary Moore Victims of the Future dabei. Einige der Titel des Tribute Albums hatte Neil Murray schon mit Gary im Original eingespielt. Geoff Whitehorn kannte Gary seit 1970 persönlich. Beide sind sich immer wieder bei gemeinsamen Konzerten begegnet. Ausnahmesänger Tom Croèl paßte mit seiner gefühlvollen Stimme, die eine Verwandschaft zu Moore´s Stimme nicht leugnen kann, perfekt ins Konzept. Siggi sah Gary 1975 zum ersten mal live und war nachhaltig beeindruckt.

Er stand mit Gary Moore in Kontakt und hätte sich gewünscht, dass Gary bei einer seiner Produktionen mitgewirkt hätte. Toto Gitarrist Steve Lukather, der schon öfters mit Siggi zusammengearbeitet hat, steuert ein großartiges Solo in Parisienne Walkways bei. Bei einigen Songs wurden Streicher der Ulmer Symphoniker eingesetzt, sowie auch John Mayall´s Neffe, Lee Mayall am Saxophon.

Siggi Schwarz and the legends… Soul Classics

with Chris Norman, Chris Thompson, Laurie Wisefeld, Geoff Whitehorn, Alex Conti and more…

Sein neues Album hat Gitarrist, Arrangeur und Produzent SIGGI SCHWARZ dem „schwarzen“ Soul mit den wichtigsten Klassikern gewidmet. Selten, wennüberhaupt, wurden die Hits des Soul in einer so erfrischenden, authentischen undgroovigen Weise produziert.

Siggi Schwarz hat zu den Aufnahmen in Neu-Ulm, Germany wieder eine ausgesprochen hochkarätige Selektion an Mitmusikern getroffen. Alte Freunde, wie ex Manfred Mann´s Earthband Sänger CHRIS THOMPSON, Procol Harum Gitarrist GEOFF WHITEHORN und Lake Gitarrist ALEX CONTI, aber auch der Gentleman und Ausnahmesänger CHRIS NORMAN, mit seiner samtigrauchigen Stimme, waren mit von der Partie.Der Ex- Wishbone Ash und Tina Turner Gitarrist LAURIE WISEFIELD zeigt in kurzen Intermezzi mit Siggi, Geoff und Alex, dass hier auch Gitarrenlegenden was zu sagen haben.Die schwarze Rhythmusgruppe, mit RAOUL WALTON (Westernhagen) am Bass und ex Prince und Chaka Kahn Drummer DAVID HAYNES sorgen für den richtigen Groove.Saxophonist LEE MAYALL und Studio Nr.1 Trompeter FELICE CIVITAREALE bilden den Bläsersatz, ergänzt vom schwarzen Soulman WAYMOND HARDING (voc) und ROMI SCHICKLE an der Hammond B3.

Auf Songs wie Hold on I´m coming, Soulman, Knock on wood oder I heard it through the Grapevine ist diese einzigartig zusammengestellte Band in Höchstform zu hören. Nie zuvor wurden Soul Klassiker mit solch einer rockigen Note und so gitarrenorientiert interpretiert, ohne jedoch vom Charme des Originals abzuweichen.

Siggi Schwarz mit vielen Musikgrößen auf der Bühne…

Werbung

Themenübersicht

booking

Helmut Ester
Telefon: +49 (0) 7139 456 128

Mail senden
Kontakt aufnehmen

Newsletter anmelden

Art-Merchandising, Giveaways

Glas-, Keramik-, Porzellan Sortiment

Aktuell informiert!

Hier erhalten Sie kostenlose Informationen über unsere Künstler und Aktionen.

Vielen Dank für die Anmeldung! Sie haben von uns eine E-Mail erhalten.

Pin It on Pinterest

Share This